#

Französische Apfeltarte

Eine bildschöne Tarte aus glutenfreiem Mürbeteig

Zutaten

Für den Teig:
110 g Vollkornreismehl

110 g Maismehl

70 g Streuzucker

½ TL Salz

110 g Butter, gewürfelt

1 mit einem EL Wasser verschlagenes Ei

Für die Füllung:
675 g Granny Smith Äpfel (11 Stck.), geschält, entkernt, geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten

2 EL Streuzucker

3 EL erwärmte Aprikosenmarmelade, passiert durch ein Sieb und abgekühlt

Zubereitung

  • Vorbereitung 60 Min, Backzeit 45 Min
  • Für 6 – 8 Personen
  1. Mehl, Maismehl, Zucker und Salz in eine große Schüssel schütten. Butter hinzufügen und mit den Fingern durchkneten, bis die Mischung feine Krümel ergibt.

  2. Mithilfe eines Messers das Ei und das Wasser einarbeiten und alles zu einem festen Teig kneten. Falls die Mischung noch zu trocken und krümelig ist, einen weiteren Esslöffel Wasser hinzufügen.

  3. Den Teig sanft auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche durchkneten, bis er glatt ist. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.

  4. Den Teig auf eine Größe ausrollen, die der Ihrer Kuchenform entspricht. Teig auf die Form legen und mit den Fingern sanft in den Ecken festdrücken. Überschüssigen Teig mit einem Messer entfernen.

  5. Ein Stück Pergamentpapier abschneiden, das etwas größer als Ihre Kuchenform ist, verkrumpeln und wieder glattstreichen. Auf dem Teig platzieren und mit Hülsenfrüchten oder ungekochtem Reis beschweren. Dies dient dazu, den Teig flach zu halten und ihn zu backen, ohne dass er verbrennt.

  6. Im 220 °C heißen Ofen 10 bis 15 Minuten lang backen. 

  7. Papier und Hülsenfrüchte entfernen und weitere 2 bis 3 Minuten im Ofen backen lassen.

  8. Auskühlen lassen; anschließend den gebackenen Teig mit den geschnittenen Äpfeln füllen. Wenn die Apfelscheiben die Oberkante des Teigs erreicht haben, die oberste Schicht fächerförmig in überlappenden Kreisen anordnen.

  9. Äpfel großzügig mit Streuzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C für 30 Minuten backen, oder bis die Apfelscheiben weich und goldbraun an den Rändern sind.

  10. Die Tarte aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

  11. Die Tarte aus der Form nehmen und auf einer Servierplatte anrichten. Mit einem Backpinsel die Glasur behutsam und großzügig auf den Äpfeln verteilen. Wenn die Glasur zu dick ist, diese mit ein wenig warmem Wasser oder Zitronensaft verdünnen.

  12. Mit Sahne servieren.