#

Caesar-Salat mit Hühnchenstreifen

Dieses Rezept enthält keine Milchprodukte; Sie können dem Dressing jedoch ein wenig fein geriebenen Parmesan hinzufügen und einige Parmesanspäne als Garnitur auf den Salat geben

Zutaten

4 Scheiben Genius Weißbrot

Olivenöl

2 Hühnerbrüste

1 Knoblauchzehe

5 reichliche TL Mayonnaise

1 Schuss Weißweinessig

3 gesalzene Sardellenfilets

Gewürze

Zubereitung

  • 20 Minuten
  • Für 2 – 4 Personen
  1. Das Brot in Würfel schneiden. Mit Olivenöl beträufeln und leicht mit Meersalz salzen. 8 bis 10 Minuten lang bei 200 °C backen.

  2. 2 Hühnerbrüste anbraten. Mit Meersalz sowie frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und das Hühnchen in mundgerechte Streifen zerteilen.

  3. Das Caesar-Dressing vorbereiten. Knoblauchzehe fein hacken und mit 5 reichlichen Teelöffeln Mayonnaise sowie einem Schuss Weißweinessig aufmixen. 3 gesalzene Sardellenfilets zerdrücken und der Mischung gemeinsam mit dem verbleibenden Bratensaft aus der Pfanne hinzufügen. Nach Geschmack würzen.

  4. Den Blattsalat waschen, trockenschleudern und zerteilen. Mit der Hälfte des Hühnchens, den Croutons und zwei Drittel des Dressings vermischen.

  5. Mit dem verbleibenden Hühnchen, den Croutons und 4 halbierten Sardellenfilets bedecken.

  6. Mit restlichem Dressing beträufeln und servieren.